Records of the Ader family in the All Galicia Database

There are currently 252 records for the surname Ader (including soundalike names and spelling variants) in the All Galicia Database (the AGD), Gesher Galicia's free searchable collection of genealogical and historical records from the former Austro-Hungarian province of Galicia, which is now eastern Poland and western Ukraine. Here is a sampling of some of the results you can find there:

  • Paweł GOYDY
    1787 property record from Husiatyn Josephine Survey (1787)
  • Karol EDER
    1787 property record from Lwów Krakow District No. 2 Josephine Survey (1787)
  • Karol EDER
    1787 property record from Lwów Krakow District No. 2 Josephine Survey (1787)
  • Karol EDER
    1787 property record from Lwów Krakow District No. 2 Josephine Survey (1787)
  • [no given name] EDER
    1787 property record from Lwów Krakow District No. 2 Josephine Survey (1787)
  • [no given name] EDER
    1787 property record from Lwów Krakow District No. 2 Josephine Survey (1787)
  • [no given name] EDER
    1787 property record from Lwów Krakow District No. 2 Josephine Survey (1787)
  • [no given name] EDER
    1787 property record from Lwów Krakow District No. 2 Josephine Survey (1787)
  • [no given name] EDER
    1787 property record from Lwów Krakow District No. 2 Josephine Survey (1787)
  • [no given name] EDER
    1787 property record from Lwów Krakow District No. 2 Josephine Survey (1787)

Search the All Galicia Database to see the full information available for all 252 records. The AGD is updated with new records every few months, so check back often to see the latest results.

The Gesher Galicia Family Finder — connect with other people who are researching the Ader family:

There are 4 entries listed in the Gesher Galicia Family Finder for this surname.

Here are the 3 most recent records.

Family & Location Researcher Researcher's Location Date Added

To see all Family Finder records as well as contact information for matching researchers, please log in now. If you're not a member yet, join us today!

Records of the Ader family in Logan Kleinwaks' Genealogy Indexer website

There are 159 search results for the surname Ader at Logan Kleinwaks' Genealogy Indexer website, a few of which are listed below. Note that results listed below are limited to purely Galician sources, such as telephone and business directories from Galician cities, or school records, but they do not include the many other sources available on his website that span all of pre-war Poland. You may need the free .DjVu web browser plugin to view these files.

  • Bielsko-Biala Yizkor Book (1973), image 161 {y76}
    ... in Boryslaw am 3. Februar 1865 geborn und hat dort eine fromme Erziehung genossen. Doch bald ging er nach Lemberg und oblag mit vielem Fleiss hebrä-ischen Studien. Schon damals interessierte er sich für hebrä-ische Grammatik und das trug ihm unter den Chassidim den Spott-namen eines "Baal Dickduck" ein. Es war eine Zeit, wo man sich selbst in der Jeschiwah schon heimlich oder offen mit allge-meiner Bildung befasste, und brennender Wissensdrang beseite auch unseren Studenten. Aber die Not - nennt man sie mit Recht die Mutter der Wissenschaft - trieb ihn aus der Schule in ein Geschäft. Er hielt es dort nicht lange aus und kehrte zum Studium zurück. Endlich machte er am Brodyer Gymnasium Auf-nahmeprüfung und legte dort die Reifeprüfung ab. Mit drei Freunden pflegte er schon in diesen ...
  • Bielsko-Biala Yizkor Book (1973), image 162 {y76}
    ... jüdischen und nichtjüdischen Mitbürgern zu erhöhen, und ihn zum Mitsprecher in der jüdischen Gesellschaft zu machen. Es war nicht leicht, gegen das weit verbreitete Vorurteil zu kämpfen, dass jüdische Handwerker (Baale-Mlacha) unverlässlich sind, und ihre Arbeit minderwertig sei. Da der Vorsitzende des Vereines selbst ein ausgezeichneter Fachmann in seinem Berufe war, benützte er jede Gelegenheit, ob in öffentlichen Diskussionen, oder in kleineren Zirkeln, seine Kollegen immer wieder anzuspornen, zu beweisen, dass das schon eingefleischte Vorurteil vollkommen unberechtigt war. Im Jahre 1935 wurde im Saal der jüdischen Kultusgemeinde eine ganze Woche lang eine Ausstellung jüdischer Handwerksarbeit gezeigt, deren Erzeugnisse in ihrer Ausführung und Exaktheit in nichts von der vielgepriesenen ...
  • Bielsko-Biala Yizkor Book (1973), image 166 {y76}
    - 152 - machen, wurde in die jüdische Gasse hinausgetragen, so kam es, dass viele Mitglieder der "Chewrussa" ihr Können auf dem Turnboden des Makkabi oder auf dem Fussballplatz der "Hakoah" zeigten. Der Ausbruch des ersten Weltkrieges hat die Verhält-nisse vollkommen geändert, denn ein Grossteil wurde zum Militärdienst eingezogen. Der Kontakt zwischen den Bun-desbrüdern wurde zerrissen und erst wieder aufgenommen, als die Freunde vom Kriegsschauplatz und aus russischer Gefangenschaft heimkehrten. Nach durchgeführter Reakti-vierung wurde die Gründung eines Verbandes der "Alten Herren" der Chewrussa und im Anschluss daran das "Kartell ...
  • Bielsko-Biala Yizkor Book (1973), image 178 {y76}
    ... erhalten. Im Jahre 1901 wurde von der Kultusgemeinde die Auflassung dieser von ihr gegründeten und bisher erhaltenen Volksschule beschlossen, da infolge des neuen schles. Landesschulgesetzes die Erhaltung dieser Schule dem Lande bezw. der Stadt Bielitz übertragen werden musste. Deshalb trat an die betreffenden Schulbehörden die Notwendigkeit heran, für die Unterbringung der Schüler oder Schaffung einer erforderlichen Schule und Lehrer Vorsorge zu treffen. Das Ergebnis der diesbezüglich gepflogenen ausführlichen Verhandlungen ging dahin, dass das im Eigentume der Kultusgemeinde verbliebene Schulgebäude zu allgemeinen Schul-zwecken weiterhin gewidmet blieb una dass an Stelle der aufge-lassenen israelitischen Schule eine öffentliche Volksschule mit abgesonderten je fünf Klassen ...
  • Bielsko-Biala Yizkor Book (1973), image 183 {y76}
    ... und die Wahl von Vorstehern war an besondere Bedingungen geknüpft. Es war ihnen bloss das Ausüben ihrer Religion als Privatexerzi-tium in Familienkreisen bewilligt. Zur Besorgung gewisser gemeinsamer Angelegenheiten bildeten jedoch die Israeliten in Schlesien drei Körperschaften oder Ge-meinden, unter der gesetzlichen Bezeichnung "die Judenschaft", nämlich "die Judenschaft des Teschner Kreises, die Troppau-Jägern-dorfer Judenschaft und die Judenschaft von Weidenau. "Jede dieser Körperschaften oder Gemeinden stand unter einem von ihr gewählten Steuer-Kollektor, welcher mit seinen Beisitzern alle die Verfas-sung der Juden betreffenden Geschäfte, als die Einhebung der Jüdi-sehen Steuern, der Kultusbeiträge, die Verwaltung des gemeinschaft-liehen Vermögens, Führung der Matriken ...

Check out Logan Kleinwaks' Genealogy Indexer website for more search results.

Other ways to connect with people researching the Ader family:

 

Gesher Galicia is a non-profit organization carrying out Jewish genealogical and historical research on Galicia, formerly a province of Austria-Hungary and today divided between southeastern Poland and western Ukraine. The research work includes the indexing of archival vital records and census books, Holocaust-period records, Josephine and Franciscan cadastral surveys, lists of Jewish taxpayers, and records of Galician medical students and doctors - all added to our searchable online database. In addition, we reproduce regional and cadastral maps for our online Map Room. We conduct educational research and publish a quarterly research journal, the Galitzianer.

You can search our free All Galicia Database, Map Room, and archival inventories, and read about member benefits starting at $36 per year. You can also join online.

Our general contact address: info@geshergalicia.org